DSGVO ab 25.05.2018

Zurück

25.04.2018

Neue EU-Datenschutzverordnung ab Mai 2018

Ab Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Regulierung der EU endgültig in Kraft. Dies betrifft ausnahmslos jedes Unternehmen innerhalb der EU. Die Rahmenbedingungen der DSGVO geben vor, dass personenbezogene Daten bei der automatischen Verarbeitung bestmöglich geschützt sein sollen, dass ungewollte Weitergabe an Dritte vorgebeut und Datenmissbrauch verhindert werden soll. Auch das Gebot der Datensparsamkeit findet Einzug.

Wir, als Ihr digitaler Dienstleister im Bereich Webdesign und Werbung, möchten Sie frühzeitig auf die kommende neue Datenschutzverordnung aufmerksam machen. Auch werden wir im Zuge der Datenerhebung in Verbindung mit der Domainverwaltung- und registrierung von der Datensparsamkeit gebrauch machen.

Was bedeutet das u.a. für Ihre Website?

Spätestens ab Mai 2018 muss jede Website über eine Datenschutzerklärung verfügen, direkt einsehbar z.B. über die Fußleiste Ihrer Website (z.B. neben Impressum). Hier muss mitgeteilt werden, welche Daten Sie erheben und was damit passiert. Leider dürfen wir in diesem Bereich keine Rechtsauskunft geben, wir möchten Sie lediglich darüber informieren sich frühzeitig damit zu beschäftigen.

Was soll ich nun tun?

Wir raten Ihnen, sich ernsthaft mit der Thematik auseinanderzusetzen. Der Fachanwalt Ihres Vertrauens kann Sie hierbei unterstützen und Ihre aktuellen Datenschutzvereinbarungen anpassen, ggf. neue aufsetzen.

 

Teaser-Foto: Copyright Pixabay (https://pixabay.com/de/europa-bipr-daten-datenschutz-3256079)